Gegenstand der wissen­schaft­lichen Evaluation

Gegenstand der wissenschaftlichen Evaluation ist die Begleitung der Erprobung der Anwendungen der elektronischen Gesundheitskarte sowie der Telematikinfrastruktur im Rahmen des Online-Rollout (Stufe 1).

Im Rahmen des Online-Rollout (Stufe 1) werden die Fachanwendung Versichertenstammdatenmanagement (VSDM) sowie der Basisdienst Qualifizierte Elektronische Signatur (QES) evaluiert.

Versicherten­stamm­daten­management (VSDM)

  • Speicherung der Versichertenstammdaten auf der elektronischen Gesundheitskarte (eGK)
  • Aktualisierung der Stammdaten auf der eGK über die Telematikinfrastruktur
  • Überprüfung der Gültigkeit des Versicherungsverhältnisses

Qualifizierte Elektronische Signatur (QES)

  • Elektronische Form der handschriftlichen Unterschrift, die eindeutig die Urheberschaft einer Erklärung im elektronischen Datenverkehr ermöglicht
  • Erstellung durch Inhaberinnen und Inhaber eines Heilberufsausweises möglich

Zunächst wird die Erprobung des VSDM der wissenschaftlichen Evaluation unterzogen. Die wissenschaftliche Evaluation der QES startet zeitversetzt. Weitere Informationen der Evaluation von VSDM und QES werden an dieser Stelle zu gegebenem Zeitpunkt ergänzt.

Zurück zur HauptseiteWeiter zur Zielsetzung